Forschungsreise (6) – Aachener Wasser und Datenschutz

Im völlig leeren Zug nach Rheydt erwischt mich die junge Zugbegleiterin zweimal mit herunter geschobener Mund-Nasen-Bedeckung und droht: „Beim nächsten Mal hole ich die Polizei!“
„Und was passiert dann?“
„Das kostet 25.000 Euro!“
Da werde ich wohl einen Kredit aufnehmen müssen. Die Überreaktion der Schaffnerin ist zu erklären, weil wir uns der besonders von Corona betroffenen Region Heinsberg nähern. Selber schuld, wird mancher denken. Wieso fährt einer auch ohne Not nach Rheydt? Ging nicht anders. Umsteigen in Rheydt ist die kürzeste Verbindung von Rommerskirchen-Eckum nach Aachen.

Wenigstens gibt es unterwegs etwas Kurioses zu sehen, ein hässliches gelettertes Graffito, dessen derbe Aussage noch durch die nicht minder derbe Orthographie unterstrichen wird. Einheit von Form und Inhalt. Der bedauerliche Sprühschriftverfall der Wandbeschriftung wirft jedenfalls ein bezeichnendes Licht auf die Region. Der Bützer soll uns trotzdem noch eine Weile erheitern, nicht zuletzt wegen der Darstellung eines schuldbewusst aus einem Gebüsch hervorlinsenden Mannes, der leider aus dieser Perspektive nicht gut zu sehen ist.

Foto: Susanne B.

Man könnte ja glauben, die Wendung „Alles rennet, rettet, flüchtet“ wäre von der legendären Donald-Duck-Übersetzerin Erika Fuchs, aber es war mal wieder Friedrich Schiller. Unser erster Abend in Aachen plagt uns mit einem heftigen Gewitter und Regen wie aus Eimern. Wir flüchten in die Wandelhalle des Elisenbrunnens. Das Wasser der 46 Grad heißen Kaiserquelle sprudelt aus zwei Löwenmäulern in Granitschalen. Einst kamen die gekrönten Häupter Europas her, um es zu trinken. Ihre Namen sind auf Steintafeln verweigt. Mir wurde einmal zugetragen, dass das Thermalwasser als Heilmittel gegen Syphilis galt. Demnach verrät die Tafel, wer davon befallen war. Heute warnt ein Schild: „Kein Trinkwasser.“ Wer trotzdem kostet, wird nicht mehr amtlich erfasst, schon aus Gründen des Datenschutzes.

Aachener Regen – Foto: JvdL


Die Bedeutung des Aachener Regens hat ultimativ der damalige Aachener Oberbürgermeister Jürgen Linden im Jahr 2008 kundgetan, als nämlich unsere geliebte Bundeskanzlin A. Merkel die begehrte Händlerkarte den begehrten Karlspreis an den Hals bekam. Derweil die illustre Gesellschaft geladener Ehrengäste auf die Bühne hinterm Rathaus trat, um sich bejubeln zu lassen, kam ein ordentlicher Guss von oben. Da gab der Aachener Oberbürgermeister Jürgen Linden ein Beispiel des Aachener Minderwertigkeitskomplexes und rief:

    „Ich kann Ihnen versichern, werte gekrönte Häupter, Staatspräsidenten, Wirtschaftskapitäne und geehelichte Büromiezen – äh – Kindermädchen, wenn es in Aachen regnet, dann ist es der schönste Regen überhaupt!“

Es war Hagel. Derweil sich die Köpfe staunend nach oben richteten in den durchaus heftig durchnässenden Hagelschauer, kam es beinah zu einem Eklat. Der spanische König Juan Carlos ließ dolmetschen, er wolle den besonderen Aachener Regen gern mit nach Spanien nehmen. Sogleich rückten aufmerksame Polizeikräfte zusammen, „Gruppe sechs hierher!“ wurde gerufen, und bald schloss Gruppe sechs den Kordon der Polizisten und Polizistinnen, und man sicherte Seit an Seit die Sperrgitter gegen die Begehrlichkeiten des spanischen Königs. Wasserdiebstahl ist ein beliebter Sport in Spanien.

Meine aufmerksame Begleiterin hat im Aachener Rathaus übrigens festgestellt, dass unter den 61 dort verewigten Karlspreisträgern nur fünf Frauen sind, wobei das Adverb „unter“ natürlich nicht wörtlich zu nehmen ist, da sei der schöne Hut der niederländischen Königin Königin Beatrix vor.

7 Kommentare zu “Forschungsreise (6) – Aachener Wasser und Datenschutz

  1. Pingback: Kaffeeplausch mit Frau Nettesheim – Feinripp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.