Kaffeeplausch mit Frau Nettesheim – Blue Monday

Frau Nettesheim
Trithemius
Oje, oje, oje, Frau Nettesheim.

Frau Nettesheim

Wo drückt der Schuh?

Trithemius
Morgen ist Blue Monday, der deprimierendste Tag des Jahres.

Frau Nettesheim

Wer sagt das?

Trithemius

Der britische Psychologe Cliff Arnall. Er hat im Jahr 2005 berechnet, dass der deprimierendste Tag immer auf den Montag der letzten vollen Januarwoche fällt. Dann sind die guten Vorsätze schon missglückt, der nächste Urlaub ist noch fern, die Tage sind weiterhin zu dunkel, und Montag ist sowieso ein Scheißtag. Die Formel sieht so aus: W steht für das Wetter, D für die Schulden, d für das monatliches Einkommen, T dafür wie lange Weihnachten schon vorbei ist, Q dafür wie gut man die Vorsätze noch aufrecht erhalten hat, M für das Niveau der Motivation, N für die Bereitschaft, aktiv zu werden … Die Formel habe ich aus dem niederländischen Wikipedia Und denken Sie nur, Frau Nettesheim. In Deutschland ist der Blue Monday weitgehend unbekannt. Wie gefährlich.

Frau Nettesheim

Wieso? Das ist doch Quatsch, Trithemius.

Trithemius

Überhaupt nicht. Wenn morgen einer in ein tiefes Loch fällt, könnte es ihm helfen, wenn er wüsste, dass es gar nicht seine Schuld ist, sondern die von Cliff Arnall.

Frau Nettesheim

Dass Arnall den Tag ausgerechnet hat, macht ihn doch nicht zum Schuldigen.

Trithemius

Doch! In vielen Kulturen werden die Überbringer schlechter Nachrichten geschlagen. Warum wohl? Und überhaupt stecken hinter vielen Depressionen die Psychologen. Würden die keine Namen dafür erfinden und keine Unglücksformeln in die Welt setzen, wäre das Leben schon viel schöner.

Frau Nettesheim
Bevor Sie sich weiter aufregen, rechnen Sie mal nach. Der letzte Montag der vollen Januarwoche liegt schon eine Woche zurück. Wir haben also den Blue Monday längst heil überstanden.

Trithemius
ZOUNDS! Und ich habs nicht mal gemerkt.

Werbeanzeigen