Frau Nettesheim langt zu


Frau Nettesheim

Nach so vielen guten Ratschlägen haben Sie Ihr SIM-Karten-Problem doch sicher lösen können, Trithemius?


Trithemius

. . .

Frau Nettesheim
Huhu, Trithemius!

Trithemius

Was los, junge Frau?

Frau Nettesheim
Ich habe Sie etwas gefragt.

Trithemius

Nichts gehört. In bestimmten Fequrenzbereichen höre ich kaum noch etwas, wie ein Hörtest ergab. Und wenn Sie ausgerechnet diese Frequenz für ihre Frage benutzen, muss ich sagen, das gibt mein Rundfunkempfänger nicht mehr her, der ja, wie Sie wissen, noch ein altes Röhrengerät ist. Mein Arzt sagt, nicht mehr auf allen Frequenzen zu hören, das wäre normal, wenn man ’nicht mehr zwanzig ist.‘ Bald käme ich in den Bereich, dass ein Hörgerät sinnvoll wäre.

Frau Nettesheim
„Nicht mehr zwanzig“ ist schön euphemistisch ausgedrückt.

Trithemius

Eine Lesebrille brauche ich schon seit 1998. Neuerdings auch eine für die Fernsicht. Dabei hatte ich mit 20 glatte 110 Prozent, weil ich auch die untere Zeile auf der Tafel lesen konnte. Das war bei der Bundeswehr. Sie hätten mich sicher zum Scharfschützen gemacht. Aber ich war Kriegsdienstverweigerer.

Frau Nettesheim

Er mal wieder.

Trithemius

Wissen Sie, was „er“ sich jetzt fragt? Ob es mit den anderen Sinnen auch bergab geht, wenn man nicht mehr 20 ist. Letztens habe ich mich über faden Geschmack der Lebensmittel beklagt und das den Nahrungsmittelproduzenten angelastet.

Frau Nettesheim

Mit ihrem Text „Das turmhohe Butterbrot in der Wüste des Schmeckens?“

Trithemius

Ganz genau. Vielleicht liegt es aber an mir. Gibt es entsprechend zu Brillen und Hörgeräten auch Geschmacksverstärker?

Frau Nettesheim

Ich kenne nur Glutamat.

Trithemius

Das Zeug, womit Sie alte Chinesin immer kochen?

Frau Nettesheim

Ich kann Ihnen auch eine langen. Das spüren Sie garantiert ohne Gefühlsverstärker.

10 Kommentare zu “Frau Nettesheim langt zu

  1. Es ist wohl so, dass auch die Geschmackswahrnehmung sich verändert. Zumindest habe ich mal gelesen, dass in Seniorenheimen stärker gewürzt werden sollte, damit das Essen noch schmeckt. Vielleicht sind es aber auch nur die Billigzutaten, die durch Maggi überlagert werden sollen. Was das Hören betrifft: Ja, es gibt da Töne, die ich auch nicht oder kaum noch höre. Wecker zum Beispiel.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.