Wenn dicke Mädchen langsam treten

Ziemlich selten sieht man ein dickes Mädchen Fahrrad fahren. Dabei gibt es genug dicke Teenager. Vermutlich ist es so: wenn dicke Mädchen Fahrrad fahren, bleiben sie nicht lange dicke Mädchen, sondern sind bald einfach nur Mädchen auf Fahrrädern. Letztens aber bin ich beinah mit einem Fahrrad fahrenden dicken Mädchen kollidiert. Ich hatte seine Geschwindigkeit unterschätzt. Es trat so langsam, wie man sich das bei dicken Mädchen vorstellt, war aber mindestens so schnell, wie ein schlankes Mädchen, das auf seinem Fahrrad 85 Umdrehungen pro Minute kurbelt. Eine Kollision mit so einem dünnen Mädchen könnte sogar schmerzhafter sein, der spitzen Knochen wegen.

Später, ich hatte mich von meinem Schock erholt, ich wäre ja weich gefallen, begegnete mir das dicke Mädchen erneut. Es trat langsam wie zuvor, kam aber bedrohlich rasch näher. Als es vorbeirauschte, sah ich es auf einem Pedelec (Pedal Electric Cycle) hocken. Es war kein E-Bike, wie ich jetzt herausgefunden habe, denn beim E-Bike muss man gar nicht zusätzlich pedalieren. Von einem E-Bike können sich dicke Mädchen einfach fahren lassen, damit sie bleiben können wie sie sind. Manche finden sich schön so. Falls du jetzt fragst: „Gibt es das E-Bike auch auf Deutsch?“, sag ich: „Nur halb: Elektrofahrrad hat ja vorne auch ein Fremdwort.“ Übrigens: Die Hundstage sind vorbei.

7 Kommentare zu “Wenn dicke Mädchen langsam treten

  1. Bei derart beinahe hautnahen Erlebnissen steigert sich der Blutdruck.
    Mir fallen die dicken Kinder von Landau ein, irgend so ein Unsinnsquatsch von Harald Schmidt.
    Bei uns hier aufm Dorf fahren nie dicke Kinder auf Fahrzeugen vorbei, die lassen sich eher im Bollerwagen ziehen, was dann im Alter ab 15 aufwärts langsam aufhört. Dann kommt das Krachmoped.
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

    • Du erinnerst an die dicken Kinder von Landau, liebe Sonja. Darüber schreibt Wikipedia: „Regelmäßige Serie, in der von Harald Schmidt ein kurzer, meist völlig unlustiger, Satz verlesen wurde. Der Name bezog sich auf die Stadt Landau in der Pfalz. Anlass war eine Fernsehübertragung tanzender übergewichtiger Landauer Kinder bei einer Karnevalssitzung im Jahr 1995.“
      Kinder in Bollerwägen, gezogen von gestressten Erzieherinnen sehe ich auch in meinem Stadtteil.
      Viele Grüße von Jules

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.