Die Erweckung (2) – Ein Schismatiker namens Willi

Die Hausnummer 23 gibt es nicht. Die Bebauung entlang der Friedrichstraße endet bei der Hausnummer 21. Dahinter erstreckt sich ein Schrebergartengelände. Joachim Krantz schaut ratlos auf den Zettel mit der Adresse. Dort steht eindeutig Friedrichstraße 23. Vielleicht steht das Haus Nummer 23 im Schrebergarten. Widerwillig nimmt Krantz den Weg in die Schrebergärten. Inzwischen ist es dunkel geworden. Nirgends ein Licht. Klar, bei diesem Sturm hält sich niemand mehr in seinem Schrebergarten auf. Es beginnt zu regnen. In de Gärten sieht Krantz nur hutzelige Hütten.

Er will seine Suche schon abbrechen. Doch da! Weiter hinten erhebt sich ein festes Gebäude. Im Näherkommen erkennt er seitlich der Eingangstür ein Schild. Er nimmt sein Feuerzeug und dreht es um. Dieses Feuerzeug hatte er jüngst an einer Tankstelle gekauft. Erst nach einigen Tagen hatte er die Funktion des kleinen weißen Knopfes an seiner Unterseite begriffen. Das Feuerzeug ist eine Taschenlampe, die einen grellen hellblauen Lichtstrahl aussenden kann.

Er richtet sein Feuerzeug auf das Schild und liest: „Vereinsheim der Hochschulgruppe evangelischer Christen an der RWTH Aachen“, daneben die Hausnummer 23. Er hat also die Adresse gefunden. Aber nichts deutet darauf hin, dass hier die Versammlung stattfindet. Er drückt die Klinke hinab. Zu seinem Erstaunen öffnet sich die Tür. Im Dunkeln erkennt er schemenhaft, dass der gesamte Eingangsbereich mit Möbeln zugestellt ist. Zwischen zwei hohen Schränken scheint ein Durchgang zu bestehen. Krantz tastet sich vor und sieht unter einer Tür in der rückwärtigen Wand einen Lichtschimmer. Im Näherkommen vernimmt er Stimmengewirr. Erleichtert stellt Krantz fest, den Versammlungsort gefunden zu haben.

Als er die Tür öffnet, verstummen die Gespräche, und es wenden sich ihm alle Gesichter zu. Einige können die Enttäuschung nicht verbergen. Offenbar hat man jemand anders erwartet. „Guten Abend! Ich bin Joachim Krantz“, sagt er. „Gut, dass du hergefunden hast!“, sagt die Frau, von der er die Adresse hat. „Such dir einen Platz und setz dich!“, sagt sie noch und wendet sich wieder ihrem Gesprächspartner zu. Alle nehmen ihre Unterhaltungen wieder auf. Krantz setzt sich auf einen freien Sessel einer verschlissenen Sitzgruppe aus schwarzem Leder.

Er hört, dass man die Ankunft eines gewissen Willi erwartet. Willi wird eine Predigt halten. Ein Joint wird rumgereicht. Krantz will nicht abseits stehen und nimmt einen kräftigen Zug. Donnerwetter, das Zeug haut rein. Mit einem Mal kommt ihm alles so absurd vor, das Möbiliar vom Sperrmüll, das Heiligenbild an der Wand, die überall herumliegenden Bibeln, die erwartungsvolle Stimmung unter den gut 25 Anwesenden, das ehrfurchtsvolle Willi-Gerede. „Worauf habe ich mich nur eingelassen“, murmelt Krantz und wird augenblicklich von einem Lachflash gepackt.

Er kannte nur einen Willi, einen Cousin väterlicherseits. Zuletzt hatte er ihn vor Jahren beim Beerdigungskaffee seiner Mutter gesehen. Er unterhielt sich gerade angeregt mit seiner attraktiven Cousine Marianne, als Willi ins Gespräch platzte und unvermittelt sagte: „Früher war ich ja nur im Nordbezirk unterwegs. Doch in letzter Zeit bin ich ziemlich oft im Südbezirk.“ Sie hatten Willi verständnislos angesehen. Willi war Starkstromelektriker beim RWE, einer von denen, die auf den Hochspannungsmasten herumturnen. Sein Einsatzgebiet an Strommasten musste in Nord- und Südbezirk eingeteilt sein. Aber das hatte sich Joachim Krantz zusammenreimen müssen. Unfassbar, dass einer mit so einer beschränkten Äußerung ein Gespräch unterbrach. Und jetzt sollte ein Willi der Heilsbringer sein?

Plötzlich ein Rumoren vor der Tür. Sie öffnet sich, und ein kleiner Mann tritt ein, der ominöse Willi.

Fortsetzung: Willis Predigt

7 Kommentare zu “Die Erweckung (2) – Ein Schismatiker namens Willi

  1. Pingback: Die Erweckung (1) – Ein Tadel im Klassenbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.