Shakespeare, Ben und Gott – Ein Treffen großer Geister

Wenn man ein Indiz sucht für die Verblödungsfunktion des Fernsehens, dann ist es zu finden im Tsunami der Quizsendungen, worin mit sinnfreien Fragen per Multiple Choice irgendein fragmentarischer Blödsinn abgefragt wird. Derlei Quizformate erwecken den Anschein, dieses aus Kontexten gerissene Pseudowissen hätte was mit Bildung zu tun; sie erfüllen aber in Wahrheit Adornos Merkmale der Halbbildung. Bei der Verbreitung dieser Gehirnpest mischt das ZDF fleißig mit, möchte möglichst schon junge Zuschauer infizieren.

In seinem Ableger ZDF neo gibt es das neue Quizformat „Entweder – oder?“ In der Folge vom 28. Februar las der hippe Quizmaster Ben den beiden Kandidaten folgendes Zitat vor: „Wer ist der größere Tor? Der Tor oder der Tor, der ihm folgt?“ Shakespeare oder Star Wars? Die Kandidaten tippten übereinstimmend auf Shakespeare. Ben löste auf: „Obi-Wan Kenobi sagt das in Episode IV von Star Wars.“ Aber bevor Quizmaster Ben seine Entweder-oder-Frage auflöste, sagte er mit Kennermiene:

„Shakespeare – übrigens brutal erfolgreich – nach Gott mit der Bibel der zweiterfolgreichste Schriftsteller der Welt, unglaublich.“

Da musste ich mich erst mal setzen – aber ich saß leider schon. Huhu Ben?! Ich dachte die Bibel hätte Klaus Kinsky geschrieben? Ach nein, der war nur damit auf Tour. Genau wie Ben Becker, der hat die Bibel auch gecovert. Aber geschrieben hat sie Gott. Entweder – oder, Ben: Hat Gott diktiert (ihr geilen Engelchen hopphopp zum Diktat, harrharr!) oder selbst geschrieben? In Babylonischer Keilschrift oder konnte er schon Latein? Am sechsten Tag schuf Gott sich eine Remington-Schreibmaschine und hämmerte die Bibel in die Tasten, dass es nur so qualmte. Harter Stoff übrigens. Noch Martin Luther hatte in Erfurt die Bibel „angekettet gefunden wie ein Hofhund.“ Aus gutem Grund. Gegen Gottes Altes Testament ist Fifty Shades of Grey Kinderkram, unglaublich.

Wer ist denn dieser Ben, der in Gott einen Bestseller-Autor sieht, der sich durchaus mit Shakespeare messen kann? Eine kurze Internetrecherche brachte es an den Tag. Der Mann heißt Blümel und ist Sänger. Und ich hatte immer gedacht, Blümel wäre der schluckfreudige Weinvertreter zu Besuch bei Hoppenstedts: „Abgezapft und original verkork(s)t von Pahlhuber und Söhne!“ Du lieber Gott, jetzt ist alles durcheinander. Her mit dem Messwein!

16 Kommentare zu “Shakespeare, Ben und Gott – Ein Treffen großer Geister

    • Im Jahr 2007 habe ich genau deshalb aufgehört, für das Titanicformat „Briefe an die Leser“ zu schreiben. Ich wollte mir solche Sachen nicht ansehen müssen. Und jetzt passiert es nur zufällig, und es freut mich, wenn der Lohn Lesevergnügen ist. Danke!

      Liken

  1. 😀
    Ich wünsch dir einen schönen Fernsehabend. Man merkt, dass du keinen Alkohol mehr trinkst, nach einem gefälligen Gläschen des Roten verschlafe ich solch künstlerisch oder erzieherisch wertvollen TV-Beiträge voller Inbrunst.
    🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Gestern Abend war ich zum HaCK-Treffen, und es gab wieder den Elferkranz Kölsch und noch ein paar mehr, aber unter der Woche bin ich tatsächlich alkoholfrei, und es gelingt mir nicht, den Irrsinn im TV zu verschlafen.

      Liken

  2. Da geht es um einen Bildungsauftrag, der die Gebührenfinanzierung rechtfertigen soll. Gleich noch ein wenig Religion dazu. Ein Musiker, der das alles präsentiert, was will man mehr? Messwein ist inzwischen vermutlich durch Traubensaft ersetzt worden. Es bleibt kaum ein Ausweg.

    Gefällt 1 Person

    • Sollte das kein Versehen gewesen sein? Den Verdacht hatte ich auch schon. Er mag ja mit einer dümmlichen Naivität gesegnet sein, aber hat hinter sich doch eine Redaktion, die ihm die Texte schreibt. Wegen Messwein habe ich mal recherchiert. Tatsächlich gibt es Traubensaft bei den Evangelen. Bei den Katholiken ist in der Kelchkommunion nur nach bischöflicher Erlaubnis Traubenmost erlaubt.

      Liken

  3. Bei den Evangelen gibt es jetzt Traubensaft? Ich dachte Wasser – und das aus Gründen der Hygiene nicht mehr im Kelch sondern in so kleinen Plastik-Schnapsgläsern – wie früher die Schluckimpfung gegen Kinderlähmung in der Schule. Das kann ja nichts werden mit der Ökumene.
    Aber ich weiß inzwischen, was ein Elferkranz ist und bestehe darauf, dass das zur Allgemeinbildung gerechnet wird.

    Gefällt 1 Person

    • Es ist das, was ich bei Wikipedia gelesen habe. Ich selbst war schon Jahrzehnte nicht mehr in einer Kirche. Doch, bei den Mormonen war ich mal am Tag der offenen Tür und habe mir was erzählen lassen.
      Gestern Abend haben wir wieder vor einem Elferkranz gesessen und waren nur zu Driitt Kölschtrinker. Da mussten wir uns beeilen.

      Gefällt 1 Person

      • Ich denke mal, Ihr habt es geschafft. 😀 Und wer ist dann ein Bier zu kurz gekommen? Entschuldige. Das geht mich nichts an. Ich ziehe die Frage zurück. – Aus meiner Jugend kenne ich (nur vom Zuschauen freilich) den Stiefel. Der verhält sich zu Elferkranz allerdings wie der Abendmahlskelch zur „Schluckimpfung“. Uuuups! Nein, nein, damit wollte ich jetzt nicht Euren Elfer beleidigen, bei dessen Erwähnung ich noch immer einen aus Blüten gewundenen Elfenkranz sehen. 🙂

        Gefällt 1 Person

  4. Lieber Jules. Gott kann einem schon Leid tun, was? Was er alles sein muss, Du jemineh. DJ, jetzt gar ein Bestseller-Autor und morgen vielleicht ein visionärer Drei-D-Drucker? Warum ich keine Quizsendungen mag? Weil sie was Alttestamentarisches sind. Ich bin zwar irgendwo noch eine Katholikin, die versteht, warum die Leute sowas Radikales wie Altes Testament brauchten bevor Jesus, nach Gott der zweitbeste Autor auf der Welt, worin Ben also auch schon wieder entweder falsch oder völlig daneben liegt mit seinem Shakespeare-Axiom, ein neues Testament erfand, damit die Menschheit sich nicht mehr so oft und viel denkt verprügeln zu müssen.
    Leute wie der Ben sind der Grund, dass Allah sich ungesehen und diskriminiert fühlt.Sowas im TV. Im ZDF? Auch das noch….
    Liebe Sonntagsgrüße von der immer überzeugter fernsehfreien Fee

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.