Semmelknödel, njam njam


„Wo haben Sie denn Semmelknödel?“, frage ich die kleine, ältere Rewe-Mitarbeiterin, die gerade den Gang entlang eilt. Sie bleibt stehen und schaut sich um. „Spontan weiß ich es auch nicht. Ich sitze normalerweise an der Kasse!“, sagt sie. Nachdem sie versuchsweise in einen Gang geeilt ist und erfolglos die Regale gemustert hat, kommt sie wieder zurück. Im Vorbeihasten sagt sie: „ Ich muss so dringend, gleich mache ich mir in die Hose.“

Ich sage: „Halt! Dafür will ich keinesfalls verantwortlich sein. Vergessen Sie die Semmelknödel!“
Doch sie gibt keine Ruhe, fühlt sich bei der Berufsehre gepackt und eilt suchend durch alle Regalgassen. Besorgt gucke ich ihr hinterher, ob sie vielleicht eine Tröpfelspur hinterlässt . . . ….. dann hätten mir die Semmelknödel auch nicht mehr geschmeckt. Zum Glück hat sie keine gefunden.

Advertisements

17 Kommentare zu “Semmelknödel, njam njam

  1. Lieber Jules,
    Eine ganz blöde Situation…man stellt eine scheinbar harmlose Frage und sieht sich völlig unerwartet mit einem dringlichen Bedürfnis statt einer Antwort konfrontiert…
    In diesem Fall obendrein noch mit Dienstbeflissenheit gepaart.
    Die Semmellnknödelln stehen in der Nähe vom Kartoffelpü…😉
    Guten Morgen☺️✨

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Fee,
      danke für den Tipp. Da hatte ich schon nachgeguckt und sie suchte da natürlich zuerst. Zur Dienstbeflissenheit. Wenn man eine Rewe-Mitarbeiterin etwas fragt, lässt sie alles stehen und liegen und weist einem den Weg. Offenbar ist das die Direktive. Bei Lidl hingegen sah mich die junge Frau an, als hätte ich ihr gerade einen unsittlichen Antrag gemacht. Dabei hatte ich nur nach Margerine gefragt. „Bei den Backsachen.“ Darauf wäre ich nie gekommen, denn ich kann gar nicht backen.
      Guten Morgen, Frühaufsteherin, und schönen Tag.

      Gefällt 1 Person

      • Dann hat REWE die Semmelnknödeln verklüngelt. Die gehören doch nicht zu den Backwahn, sondern in die Kartoffelecke…Lidl mag ich gar nicht, ich weiß nicht wieso…aber im Rewe fällt mir diese ‚Dienstbeflissenheit‘ auch auf. Und gut- ich hatte in meinen Lehrjahren Kundenkontakt und kenne das Gefühl von Auskünften auf Zehenspitzen, lächelnd, während Dir das Wasser quasi in den Augen steht. Weil man halt manchmal nicht einfach sagen kann: Kleinen Moment, ich muss erst zur Toilette. Da bekäme jeder Kunde Kopfkino und liefe grün an. Wurde mir mal erklärt.
        Ich kann auch nicht backen.
        Aber Semmelnknödeln…die schmecken selbstgedreht am leckersten…
        In den Einkauf startende Grüße vom Frühwürmchen.
        Glühwürmchen sind grad aus…zu kalt nachts✨🦋

        Gefällt 1 Person

        • Bei Lidl waren mal solche Kontroillheinis im Anzug. Bei denen habe ich mich über die schlechte Stimmung beschwert, weil eine Kassierein weinend ins Büro gelaufen. Seither ist es dort etwas besser. Aber die Mitarbeiter müssen wohl jeden freundlichen Kundenkontakt vermeiden.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s