Zehn Jahre Teppichhaus Trithemius

Glatte zehn Jahre gibt es jetzt das Teppichhaus Trithemius, mein paralleles Blogprojekt. Anfang November 2005 entdeckte ich für mich das Bloggen. Es gibt viele Gründe, ein Blog zu beginnen. Bei mir war es heftiger Kummer, der mich einen Ausgleich suchen ließ. Mein erstes Blog hieß „Wolfsburg-Notizen“. Obwohl ich meinen Kummer allnächtlich ins virtuelle Off geheult habe, hat der Name eine andere Bewandtnis. Vor Jahren bin ich einmal in Wolfsburg gewesen und habe das VW-Werk besichtigt. Bekanntlich ist das VW-Werk von den Nationalsozialisten gegründet worden. Der Name der Retorten-Stadt Wolfsburg erinnert noch daran. Vermutlich bin ich zu dünnhäutig, wenn ich sage, dass ich Reste dieses Ungeistes bei VW noch zu spüren glaubte. Gewiss geht die Wirkung überwiegend von der Architektur der alten Werksgebäude aus, doch mich haben dort auch andere Sachverhalte beeindruckt.

Lies mehr …

Advertisements

14 Kommentare zu “Zehn Jahre Teppichhaus Trithemius

    • „Stadt des Kraft-durch-Freude-Wagens? Unglaublich, und ich habs nicht mal gewusst, danke dass du meine Wissenslücke geschlossen hast,. Und herzlichen Dank für die Glückwünsche! Ich kanns eigentlich selbst kaum fassen, dass ich schon zehn Jahre blogge und noch immer begeistert bin von diesem Medium, das mir passt wie ein Handschuh..

      Gefällt 2 Personen

  1. Herzlichen Glückwunsch, lieber Jules….ich habe höchsten Respekt vor solchen Langzeitprojekten!….und endlich weiss ich, woher der Name Deines Blogs herkommt. Ich wollte es übrigens schon gefragt haben, aber es passte nie !
    In diesem Sinne…….auf die nächsten 10 Jahre (Prost!)

    Gefällt 2 Personen

    • Dankeschön, liebe Ann, für Glückwunsch und Respektbezeugung. Weil ich es immer mit Herzblut und Begeisterung getan habe, ist mir das Bloggen stets leicht gefallen. Es freut und ehrt mich, dass du dich interessierst für das, was ich hier veranstalte.
      Gerne stoße ich mit dir auf die Zukunft unseres schönen Mediums an. Prost!

      Gefällt 2 Personen

  2. Herzlichen Glückwunsch dem Teppichhaus Trithemius und natürlich auch dir, lieber Jules.
    Wir kennen uns erst seit einigen Monaten und doch ist mir bereits eine liebgewonnen Gewohnheit geworden täglich etwas von dir zu lesen. Zehn Jahre Teppichhaus Trithemius bedeuten für mich reichlich archivierten Lesestoff. Dann wenn ich im Teestübchen ungeduldig auf Neues warte.

    Bleibe bitte begeisterter Blogger.
    Liebe Grüße

    Gefällt 2 Personen

    • Vielen Dank für die Glückwünsche, liebe Mitzi. Obwohl wir uns erst so kurz über diese Plattform kennen, bist du mir längst eine liebe Besucherin geworden. Weil ich dich und dein Schreiben rundum schätze, ist mir ein Vergnügen, dir Lesestoff zu bieten. Tatsächlich enthält das Teppichhaus-Archiv über 2000 Texte. Wenn man 10 Jahr fast täglich etwas veröffentlicht, kommt einiges zusammen. Manches gefällt mir immer noch und wird gelegentlich im Teestübchen wiederveröffentlicht, immer alles frisch redigiert und zum Teil neu bearbeitet. Denn aus der Distanz betrachtet, mag man manches so nicht mehr gelten lassen. Da bestätigt sich die Neunerregel des Horaz: „Neun Jahre werde es (ein Manuskript) zurückgehalten, um zu prüfen, ob es etwas tauge.“

      Unser gemeinsames Medium Blog liegt mir sehr am Herzen, und ich möchte zu seiner positiven Entwicklung beitragen. Meine Begeisterung ist neu entfacht, nachdem mir auf dieser Plattform so viele faszinierende Persönlichkeiten freundlich begegnen.

      Lieben Gruß,
      Jules

      Gefällt 1 Person

  3. Gratulation, lieber Jules,

    alles, was du während dieser Zeit verfasst und publiziert hast, sollte zig Bände füllen oder gar eine Enzyklopädie?!

    Eine schöne und tolle Leistung, zu der ich dir nochmals sehr herzlich gratuliere…

    Liebe Herbstregengrüße vom Lu

    Gefällt 1 Person

  4. Lieber Herr TT,
    jetzt endlich habe ich die Muße und die Kollage gefunden, die ich mal in Anlehnung an dein Tun erstellt habe, weil du bei Blog.de „in den Sack hauen wolltest“ und, ich glaube, es dann auch kurz danach getan und auf einer anderen Plattform weiter gemacht hast.
    Hier mein Flyer für dich seinerzeit anno 2009:

    Wünschen wir uns oder besser hoffen darauf, auf weitere 10 Jahre.
    🙂

    Gefällt 1 Person

    • Toll! Dankeschön, liebe Marana. Das hätte gut gepasst, als ich zu Twoday abwanderte. Inzwischen fühle ich mich hier sehr wohl. Aber ob ich weitere 10 Jahre schaffe? Jedenfalls hält das Schreiben jung, und darum werde ich solange weitermachen wie’s geht, wenn mir nichts die Lust verhagelt. Aber ich muss mich nur von Frauen fernhalten ;), die mich zu sehr vereinnahmen.
      Schön, dass wir uns hier bei wordpress wiedertreffen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s