Unterhaltung am Wochenende – Ein Mann findet ganz plötzlich die Weltformel – natürlich dank einer Frau – eine Eisenbahngeschichte

Bild GeheimpapiereLeider muss ich in Dortmund vom ICE in den Regionalexpress nach Aachen umsteigen. Der Zug hat Verspätung, und daher steigen unterwegs auch all jene zu, die eigentlich erst mit dem nächsten Zug hätten fahren wollen. Ich kann mich am Fensterplatz der Vierersitzgruppe nicht bewegen, bin völlig eingezwängt. Schräg gegenüber hat sich eine wirklich dicke junge Frau niedergelassen und scheint unter dem Ruckeln und Zuckeln der Bahn wie Brei zu zerfließen. Jedenfalls wird sie immer breiter, touchiert beständig mein Knie, und so sehr ich mich auch bescheide, es nutzt überhaupt nichts. Ihr Knie folgt meinem Knie nach, um es warm und feucht zu herzen. (Foto: Trithemius)

Mir gegenüber, also direkt neben der Dicken sitzt ein Inder, und der wird vor meinen Augen langsam an die Fensterwandung gequetscht, weshalb er schnappt wie ein nachlässig aussortierter Fisch auf den Planken eines Krabbenkutters. Zum Glück sind diese Leute leidensfähig. Rettung ist nicht in Sicht, denn selbst wenn wir uns der fetten Frau entringen könnten, auf dem Gang ist kein Durchkommen. So sehne ich den Ort Düren herbei, der es eigentlich wirklich nur verdient, weil die dicke Frau ihrer Freundin rechts von mir erklärt hat, welche Stationen noch anstehen, bis man in Düren aussteigen werde.
Weiterlesen

Werbeanzeigen